Frankfurt (AFP) Nach der Verabschiedung des Gesetzes zur religiös motivierten Beschneidung von Jungen hat der Zentralrat der Juden in Deutschland zugesichert, für höchste Qualitätsstandards bei dieser Art der Beschneidung zu sorgen. Von Januar an werde der Zentralrat für jüdische Beschneider eine zertifizierte Zusatzausbildung anbieten, sagte Generalsekretär Stephan Krämer der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".