Köln (dpa) - Der Sänger Jean-Michel Aweh (20) aus Kassel hat in der Nacht zum Sonntag in Köln mit einer eigenen Komposition die sechste Staffel der RTL-Castingshow «Das Supertalent» gewonnen.

Er bekam von den Fernsehzuschauern die meisten Stimmen und setzte sich damit gegen die anderen neun Finalisten durch. Aweh, der das Lied «Raus aus dem Nebel» sang, bekommt nun einen Plattenvertrag und 100 000 Euro. Die Show endete erst gegen 1.00 Uhr, weil sich einige Auftritte in die Länge gezogen hatten.

Erstmals verpflichtete RTL Showstar Thomas Gottschalk, der neben Dieter Bohlen und Michelle Hunziker als Juror Kommentare abgeben durfte. Auf der Bühne traten unter anderem Papagei Jacko aus Bochum, der kleinwüchsige Seifenblasenkünstler Hammou Bensalah (47) aus Heidenheim sowie die stimmgewaltigen Sängerinnen Juliette Schoppmann (32) aus Berlin und Deidra Jones (41) aus Ramstein auf. Über 44 000 Talente hatten sich dieses Jahr beworben - so viele wie niemals zuvor.

Website «Supertalent»