Srinagar (dpa) - Eine Lawine hat im indischen Kaschmir einen Armeestützpunkt weggerissen und sieben Soldaten unter sich begraben. Sechs Leichen seien bereits gefunden worden, eine Person werde noch vermisst, sagte ein Armeesprecher. Das Unglück ereignete sich in der Himalaya-Region Siachen, die von Pakistan und Indien beansprucht wird. Dort hatte es in den vergangenen Tagen heftig geschneit.