Newtown (AFP) Der Vater des mutmaßlichen Amokläufers von Newtown im US-Bundesstaat Connecticut hat mit Bestürzung auf das Blutbad reagiert. In einer am Samstag von dem lokalen Fernsehsender WFSB verbreiteten Erklärung, bekundet Peter Lanza Trauer und Erschütterung angesichts der Tat seines Sohnes Adam. "Unser Herzen sind bei den Familien und Freunden, die Angehörige verloren haben, und bei allen, die verletzt wurden. Unsere Familie trauert mit allen denjenigen, die von dieser gewaltigen Tragödie betroffen sind", schreibt Lanza. Es gebe "keine Worte", um den Schmerz zu fassen.