Berlin (AFP) Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat dem Staat Versagen beim Schutz vor irreführenden klima- und umweltbezogenen Produktinformationen vorgeworfen. "Der in Deutschland praktizierte systematische Verzicht auf eine Vollzugskontrolle bei umweltbezogenen Verbraucherschutzgesetzen wird mehr und mehr zu einer Belastung nicht nur für den Klimaschutz, sondern auch für die Geldbeutel der Verbraucher", erklärte Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch am Mittwoch in Berlin bei der Jahrespressekonferenz der Umweltschutzorganisation.