Offenbach (dpa) - Es wird doch noch winterlich in Deutschland - aber nur im Osten. Dort dürfen die Menschen auf eine Weiße Weihnacht hoffen. Es soll von Tag zu Tag immer etwas kälter werden, da der Wind allmählich auf östliche Richtungen dreht, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Der Westen dagegen bekommt neuen Regen, der die Flüsse wieder anschwellen lassen wird. Dort, wo milde und kalte Luft aufeinandertreffen, kann es Eisregen und glatte Straßen geben.