Düsseldorf (AFP) Nach der Anklage gegen Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und seinen ehemaligen Finanzvorstand Holger Härter wegen Marktmanipulation nehmen Ermittler weitere Personen ins Visier. Die Beamten prüften nun die Rollen "untergeordneter Personen, die sich in dem Zusammenhang strafbar gemacht haben könnten", sagte am Donnerstag eine Sprecherin der Stuttgarter Staatsanwaltschaft. Denkbar sei dabei auch, dass sich die Beamten mit den Mitgliedern des Porsche-Aufsichtsrats beschäftigten. Zu ihnen zählt auch Volkswagen-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch.