Berlin (dpa) -

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandschef FC Bayern München): «Wir kennen Arsenal gut. Das ist ein Los, mit dem wir zufrieden sein können. Das Spiel wird kein Selbstläufer. Es ist wichtig, dass wir versuchen, in London ein gutes Ergebnis zu erzielen und ein Tor zu erzielen.»

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund): «Man muss es nehmen, wie es kommt. Schachtjor ist aber nicht unbedingt der Wunschgegner. Es ist vielleicht ein kleiner Vorteil, dass die Saison in der Ukraine erst im März wieder aufgenommen wird.»