Rtanj (AFP) An einem Berg im Südosten Serbiens haben sich ungewöhnlich viele Reisende angemeldet, die dort Schutz vor dem angeblichen Weltuntergang am Freitag suchen. Es gebe keine freien Betten mehr, sagte Nebojsa Gajic, Chef des Hotels "Rtanj", am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Die bescheidene Zahl von 250 Betten in dem kleinen Ort nahe dem Berg Rtanj sei ausgebucht. "Wir haben etwa 30 Prozent mehr Touristen in diesem Jahr als in den Vorjahren."