Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag im späten Handel seine Gewinne komplett abgegeben. Der L-Dax schloss bei 7634,68 Punkten, nachdem der Leitindex im Xetra-Hauptgeschäft um 0,26 Prozent auf 7655,88 Punkte gestiegen war.

Sorgen über ein Scheitern der Bemühungen im US-Haushaltsstreit waren der Auslöser. Dass Demokraten und Republikaner sich rechtzeitig vor Jahresende einigen können, scheint immer unwahrscheinlicher. Darunter litt auch die Stimmung an der Wall Street. Der Dow Jones fiel erstmals seit Anfang Dezember wieder unter 13.000 Punkte.

Am deutschen Aktienmarkt ging der L-MDax mit 11 954,19 Punkten aus dem Handel. Im Xetra-Kerngeschäft hatte der Index mittelgroßer Werte um 0,15 Prozent auf 11 976,54 Punkte nachgegeben. Der L-TecDax beendete den Tag mit 828,11 Punkten. Zuvor hatte der Index der Technologiewerte 0,69 Prozent auf 830,19 Punkte verloren.

Weltweiter Börsenhandel an den Feiertagen