Berlin (AFP) Bundespräsident Joachim Gauck empfängt im Januar den NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags im Schloss Bellevue. Das Geschehen rund um den Nationalsozialistischen Untergrund sei Gauck "ein besonderes Anliegen", begründete ein Sprecher des Bundespräsidialamtes in der "Berliner Zeitung" (Freitagsausgabe) den Termin. Das Thema habe im In- und Ausland "hohe Wellen geschlagen" und es sei "viel Vertrauen verloren gegangen", fügte der Sprecher hinzu. "Das hat den Bundespräsidenten bekümmert."