Berlin (AFP) Agrarministerin Ilse Aigner (CSU) ist von der Umweltschutzorganisation NABU zum "Dinosaurier des Jahres 2012" gekürt worden. "Die Bundesministerin erhält den Negativpreis für ihre rückwärtsgewandte Klientelpolitik, die den Prinzipien einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Politikgestaltung widerspricht", teilte der NABU am Donnerstag mit. Kritikwürdig seien ihr Festhalten an einer umweltschädlichen Agrarpolitik, aber auch fehlendes Engagement für ein besseres Tierschutzgesetz, ein umweltfreundlicheres Jagdrecht sowie eine nachhaltigere Fischereipolitik.