Vöhringen (dpa) - Gegen einen 15-Jährigen ist Haftbefehl erlassen worden, weil er in Vöhringen in Baden-Württemberg einen 17-Jährigen erstochen haben soll. Ihm wird Totschlag vorgeworfen. Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft. Er hat etwas zu der Tat gesagt, von einem Geständnis wollte die Staatsanwaltschaft aber noch nicht sprechen. Täter und Opfer hatten sich getroffen, um einen Streit um ein Mädchen zu klären. Der Ältere schlug den 15-Jährigen, der ein Messer zückte und dreimal auf den 17-Jährigen einstach.