Jerusalem (AFP) Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat damit gedroht, Israel die Verantwortung über das Westjordanland zu übertragen, sollten die Friedensgespräche nach der vorgezogenen Parlamentswahl im Januar nicht wiederaufgenommen werden. Sollte es auch nach der Wahl keine Fortschritte geben, werde er sein Amt niederlegen, den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu anrufen und ihm sein Amt an der Spitze der palästinensischen Autonomiebehörde übertragen, sagte Abbas in einem am Donnerstagabend von der Internetseite der israelischen Zeitung "Haaretz" veröffentlichten Interview.