Jerusalem (AFP) Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat laut einem Medienbericht Gespräche mit Jordaniens König Abdullah II. über den blutigen Konflikt in Syrien geführt. Bei dem Treffen sei es insbesondere um die Chemiewaffen im Besitz der syrischen Führung unter Präsident Baschar al-Assad gegangen, berichtete der israelische Rundfunk am Donnerstag unter Berufung auf offizielle Quellen. Das Datum des Treffens wurde nicht genannt.