Damaskus (AFP) Der internationale Sondergesandte Lakhdar Brahimi hat die Einsetzung einer Übergangsregierung in Syrien gefordert. Das Land brauche einen "echten" Wandel, sagte Brahimi am Donnerstag in der Hauptstadt Damaskus. Daher müsse eine Übergangsregierung mit umfassenden Machtbefugnissen gebildet werden, die das Land bis zu Neuwahlen führen solle. "Kosmetische" Korrekturen allein reichten nicht aus.