Berlin (dpa) - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber kehrt in das deutsche Davis-Cup-Team zurück. Der neue Teamchef Carsten Arriens nominierte den Augsburger ebenso wie Florian Mayer und Philipp Petzschner für die Erstrundenpartie gegen Argentinien vom 1. bis 3. Februar in Buenos Aires.

Kohlschreiber war vom ehemaligen Teamchef Patrik Kühnen nach internen Querelen zuletzt nicht für das Relegationsspiel gegen Australien berufen worden. Den letzten Platz im Team will sich Arriens nach Angaben des Deutschen Tennis Bundes (DTB) offen halten.

Nicht infrage dürfte dafür Tommy Haas kommen. Arriens habe sich intensiv um Haas bemüht, der 34-Jährige habe sich bis zum Ablauf der vom Teamchef gesetzten Frist aber nicht entscheiden können. In Gesprächen mit Arriens habe Haas auf den großen Reisestress und die damit verbundenen Belastungen hingewiesen.