Frankfurt/Main (dpa) - Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen rechnet wegen der Branchenkrise und dem anhaltenden Kostendruck mit einem weiteren Filialsterben in Deutschland.

«Man sollte sich von dem Gedanken frei machen, dass es möglich und auch nötig ist, in jedem kleinen Ort eine Bankfiliale zu erhalten», sagte er der «Börsen-Zeitung» (Samstag). Dies sei nur möglich, wenn die Kunden auf Dauer bereit wären, höhere Preise zu bezahlen. «Darauf würde ich allerdings nicht wetten.» Zudem forderte er paneuropäische Banken, damit der Kontinent nicht von den Wachstumsräumen Brasilien, China, Indien und Russland wirtschaftlich abgehängt wird.