Sunderland (dpa) - Tottenham Hotspur bleibt in der englischen Fußball-Premier-League oben dran. Die Spurs feierten einen verdienten 2:1 (0:1)-Erfolg bei Manchester-City-Bezwinger AFC Sunderland.

Zum Auftakt des 20. Spieltags waren die Nord-Londoner durch einen Treffer des Iren John O'Shea (40. Minute) zunächst in Rückstand geraten, ehe Sunderlands Carlos Cuellar ein Eigentor köpfte (48.) und dann Tottenhams Aaron Lennon (51.) im Stadium of Light zum Endstand traf. Die Spurs, die seit vier Liga-Partien unbesiegt sind, kletterten mit nun 36 Punkten vorerst auf den dritten Rang.