Karlsruhe/Heilbronn (dpa) - Der Rhein ist in Baden-Württemberg zwischen Iffezheim und Germersheim wegen Hochwassers für die Schifffahrt gesperrt worden. Um 8.15 Uhr hatte der Fluss den kritischen Pegel von 7,50 Metern in Maxau überschritten, teilte die Wasserschutzpolizei in Karlsruhe mit.

Das Hafentor vor dem Stadthafen in Karlsruhe blieb aber offen, damit die Schiffe die Liegeplätze wechseln können. Wegen der günstigen Wettervorhersage könnte der Pegel im Laufe des Tages wieder unter die kritische Marke von 7,50 Metern sinken, sagte ein Sprecher. Dann werde die Schifffahrt wieder freigegeben.

Der Neckar wurde bereits am Freitag zwischen Heilbronn und der Rhein-Mündung in Mannheim für die Schifffahrt gesperrt. Der aktuelle Pegelstand bei Gundelsheim-Neckar liegt nach Angaben eines Sprechers der Hochwasser-Vorhersage-Zentrale bei 4,52 Metern. «Das ist immer noch deutlich über der Schifffahrtsmarke von 3,80 Metern, oberhalb der die Schifffahrt eingestellt werden muss.» Die Wasserstände am Neckar sinken aber wieder.

Pegelstände Übersicht

Webcam Alte Brücke Heidelberg