Moskau (AFP) Vier russische Soldaten werden wegen des Diebstahls von Kreditkarten eines der Opfer der 2010 in Russland abgestürzten polnischen Präsidentenmaschine vor Gericht gestellt. Es seien genügend Beweise gegen die Soldaten gesammelt worden, weshalb die Männer vor ein Militärgericht gestellt würden, teilten die Ermittlungsbehörden am Samstag mit. Ein Datum für den Prozessbeginn wurde zunächst nicht genannt. Russischen Nachrichtenagenturen zufolge drohen den Männern im Fall einer Verurteilung bis zu sechs Jahre Haft.