Washington (AFP) Mit einem neuen Gesetz will die US-Regierung den mutmaßlichen Einfluss des Iran in Lateinamerika einschränken. US-Präsident Barack Obama unterzeichnete am Freitag (Ortszeit) den Text, der bereits zuvor von den Abgeordneten verabschiedet worden war. Das US-Außenministerium muss nun innerhalb von 180 Tagen eine Strategie erarbeiten, wie der "zunehmend feindseligen Präsenz und Aktivität des Iran" in der Region begegnet werden soll.