Brasília (AFP) Nach einem Überfall auf eine Juwelenfabrik in Brasilien hat sich eine bewaffnete Bande eine blutige Schießerei mit der Polizei geliefert und ist mit neun Geiseln geflohen. Die Gruppe habe sich am Sonntag mit Dynamit den Weg in die Fabrik im Bundesstaat Rio Grande do Sul freigesprengt, sagte ein Polizeivertreter. Bevor sie die Anlage wieder verlassen konnte, sei die Polizei eingetroffen. Bei der anschließenden Schießerei seien drei Angreifer getötet und zwei Polizisten verletzt worden.