München (AFP) Die Freien Wähler wollen mit Hilfe der Eurokrise den Einzug in den Bundestag schaffen. Union und FDP, aber auch SPD und Grüne würden mit ihrer Europolitik "das ganze Land an die Wand fahren", sagte der Chef des Bundesverbandes Freie Wähler, Hubert Aiwanger, der Nachrichtenagentur AFP in München. Dagegen seien die Freien Wähler als einzige Partei der Mitte gegen die Rettungsschirme zur Euro-Rettung. "Damit können wir durchaus die Fünf-Prozent-Hürde überspringen und damit die Bundespolitik aufrütteln", sagte Aiwanger.