Damaskus (AFP) Die syrische Regierung ist nach eigenen Angaben offen für einen Dialog, um einen Ausweg aus dem anhaltenden Konflikt im Land zu finden. "Die Regierung unterstützt das Projekt zur nationalen Aussöhnung und begrüßt jede regionale oder internationale Initiative für eine Lösung der Krise durch Dialog und mit friedlichen Mitteln ohne Einmischung von außen", sagte Ministerpräsident Wael al-Halaki am Montag vor dem Parlament. Syrien werde seine Angelegenheiten selbst und ohne "Druck aus dem Ausland" regeln und bewege sich auf den "historischen Moment des Sieges über seine Feinde" zu.