Caracas (AFP) Bei Venezuelas Präsident Hugo Chávez haben sich nach einer Krebsoperation weitere Komplikationen ergeben. Nach der Entfernung des Tumors habe es infolge einer Atemwegserkrankung "neue Komplikationen" gegeben, sagte der venezolanische Vize-Präsident Nicolás Maduro am Sonntag im staatlichen Rundfunk. Er war am Freitag in die kubanische Hauptstadt Havanna gereist, um dort Chávez zu besuchen. Sein Gesundheitszustand sei weiterhin "delikat" und seine Behandlung nicht ohne Risiken, sagte Maduro.