Wilhelmshaven (AFP) Die IG Metall hat bei der CDU-Vorstandsklausur in Wilhelmshaven zum Kampf gegen Dumpinglöhne und unsichere Beschäftigungsverhältnisse aufgerufen. "Wir mahnen einen Kurswechsel an", sagte IG-Metall-Chef Berthold Huber am Samstag zu Beginn seiner Beratungen mit der CDU-Spitze. Dies betreffe prekäre Arbeit und den gesamten Niedriglohnsektor. "Sichere und faire Arbeitsbedingungen sind eine der Voraussetzungen, um den Industriestandort Deutschland wetterfest zu machen", fügte er hinzu. Die CDU als Volkspartei müsse sich um das Thema Zukunft der Arbeit kümmern.