Königssee (dpa) - Die Rodel-Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt bleiben auch vier Wochen vor der WM eine Klasse für sich. Der Bayern-Express war am Samstag beim Heim-Weltcup in Königssee einmal mehr nicht zu schlagen und feierte im fünften Saisonrennen überlegen den fünften Sieg.

Hinter Wendl/Arlt, die dank ihres 15. Weltcup-Erfolges auf dem besten Weg zu ihrem zweiten Gesamtsieg sind, machten die WM-Zweiten Toni Eggert und Sascha Benecken im Dauerregen den deutschen Doppelerfolg perfekt. Dritte wurden die Österreicher Peter Penz und Georg Fischler.