Berlin (dpa) - Steuerzahler in Deutschland müssen wohl mindestens bis Ende März auf Erstattungen für 2012 warten. Grund: Wie üblich müssen zunächst aktuelle Rechtsänderungen in die Software der Finanzämter eingespeist werden.

Dies dauere voraussichtlich bis Mitte März, sagte der Vorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler, am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Er bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung.

Eigenthaler riet, die Steuererklärung dennoch möglichst schnell einzureichen - vor allem, wenn man eine Rückzahlung erwarte. «Je länger man wartet mit der Abgabe, umso länger dauert es dann am Ende.» Die Steuergewerkschaft vertritt die Beschäftigten der Finanzverwaltungen in Deutschland.