Cavalese (dpa) - Justyna Kowalczyk hat zum vierten Mal die Tour de Ski gewonnen. Die polnische Langlauf-Weltmeisterin und Olympiasiegerin verteidigte bei der Schlussetappe auf die Alpe Cermis ihren großen Vorsprung.

Kowalczyk benötige für den Anstieg und insgesamt 10 Kilometer 35:52,5. Zweite wurde in Italien 27,9 Sekunden zurück Therese Johaug. Die Norwegerin holte damit über anderthalb Minuten auf die Gesamtsiegerin auf. Auf Rang drei lief Johaugs Teamkollegen Kristin Steira. Als beste Deutsche kam Katrin Zeller aus Oberstdorf auf Platz zehn. Ihr Rückstand betrug 4:58,4 Minuten. Die Oberwiesenthalerin Denise Herrmann wurde 13.