Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Donnerstag zum Handelsstart stabil gezeigt. Gestützt von überraschend guten Handelsdaten aus China legte der deutsche Leitindex Dax um 0,09 Prozent auf 7727 Punkte zu. Der MDax gewann 0,46 Prozent auf 12 420 Punkte und baute sein Rekordhoch vom Vortag weiter aus.

Der TecDax rückte um 0,52 Prozent auf 879 Punkte vor. Die chinesische Handelsbilanz habe sämtliche Erwartungen gesprengt, was die Aktienmärkte stütze, sagte Marktstratege Stan Shamu von IG. Der Außenhandel Chinas gewann im Dezember spürbar an Schwung. Nach Regierungszahlen legten die für das Wachstum wichtigen Ausfuhren um 14,1 Prozent zum Vorjahresmonat zu. Das ist der stärkste Anstieg seit über einem halben Jahr. Auch die Importe, die sich in den vergangen Monaten wie die Exporte schwach entwickelt hatten, erholten sich und stiegen im Jahresvergleich um 6,0 Prozent.