Los Angeles (dpa) - Trotz einer couragierten Vorstellung beim Tabellenführer der Western Conference haben die Dallas Mavericks die vierte Niederlage nacheinander in der NBA nicht verhindern können. Das Team um den deutschen Star Dirk Nowitzki verlor bei den Los Angeles Clippers mit 93:99.

Die «Mavs» haben kaum noch eine Chance, die Playoffs in der nordamerikanischen Basketball-Liga zu erreichen. Mit 13 Siegen und 23 Niederlagen fiel das Team aus Dallas in der Tabelle der Western Conference auf den 13. Platz zurück.

Nowitzki erzielte in seiner 33-minütigen Einsatzzeit 15 Punkte. Der Würzburger war damit drittbester Werfer seines Teams hinter Darren Collison (22) und O.J. Mayo (17). Aufseiten der Clippers, die im 36. Saisonspiel ihren 28. Sieg verbuchten, trafen Chris Paul und Matt Barnes (je 19) am häufigsten.

Spielstatistik