Frankfurt/Main (AFP) Die Europäische Zentralbank (EZB) lässt den Leitzins für die Eurozone unverändert. Der Zinssatz, zu dem sich Banken bei der Zentralbank mit Geld versorgen können, bleibt weiter auf seinem derzeitigen historischen Tief von 0,75 Prozent, wie die EZB am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte. Mit niedrigen Zinsen will die EZB die Kreditvergabe in der Eurozone ankurbeln und die schwache Konjunktur in den Mitgliedsländern anschieben.