Berlin (AFP) Nach seiner Schelte an zugezogenen Schwaben in Berlin hat sich Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) öffentlich einem Schwäbisch-Test gestellt. In der Fernsehsendung "ARD-Buffet" löste der 69-Jährige am Donnerstag ein Dialekträtsel und erkannte dabei das Wort "Gugg" korrekt als schwäbische Variante des hochdeutschen Begriffs "Tüte". "Da habe ich ja Glück gehabt", befand Thierse und bekam als Preis für die richtige Lösung zwei Tassen geschenkt.