Paris (AFP) Mit einer groß angelegten Protestaktion haben tausende Taxifahrer in französischen Städten für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. In der Hauptstadt Paris fuhren am Donnerstag nach Gewerkschaftsangaben rund 5000 Taxis in langsamem Tempo von den Flughäfen Roissy Charles-de-Gaulle und Orly Richtung Eiffelturm. In Marseille und Lyon sorgten im Schneckentempo fahrende Taxifahrer für kilometerlange Staus. Auch in Bordeaux, Nantes, Toulouse und Rouen beteiligten sich hunderte Taxifahrer an den Protesten gegen neue Vorgaben zu Krankenfahrten.