Rom (AFP) Archäologen haben im Kolosseum in Rom eine überraschende Entdeckung gemacht: In einem für die Öffentlichkeit unzugänglichen Tunnel fanden sie die Reste bunter Fresken in leuchtenden Blau-, Rot- und Grüntönen, wie die Direktorin des 2000 Jahre alten Amphitheaters, Rossella Rea, am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP sagte. Die Verzierungen "scheinen die Pracht der Gladiatorenwelt zu zeigen, mit Lorbeeren, Pfeilen, Lorbeerkränzen und sogar erotischen Szenen", berichtete die Zeitung "La Repubblica".