Hamburg (dpa) - Das Wirtschaftsmagazin «Impulse» ist vorerst gerettet. Der Zeitschriftenkonzern Gruner + Jahr verkauft das Blatt und dessen Internetauftritt in einem Management-Buy-Out an den bisherigen Chefredakteur Nikolaus Förster. Das teilte der Verlag in Hamburg mit. Der Wechsel zur Impulse Medien GmbH erfolgt zum 15. Januar. 15 festangestellte G+J-Mitarbeiter sollen übernommen werden. Der Hamburger Kaufmann Dirk Möhrle beteiligt sich als Investor an der Firma. Seine Familie verkaufte 2006 ihre Baumarktkette Max Bahr an Praktiker.