Islamabad (AFP) Erneut hat die pakistanische Armee Indien die Tötung eines Soldaten vorgeworfen. Indische Streitkräfte hätten an einem Grenzposten in der umstrittenen Kaschmir-Region am Donnerstag das Feuer eröffnet und dabei einen Soldaten der pakistanischen Armee getötet, hieß es in einer Mitteilung eines Militärverantwortlichen. Der Angriff fand demnach im Bezirk Battal statt. Weitere Details wurden nicht mitgeteilt.