Quetta (AFP) In der pakistanischen Stadt Quetta sind bei zwei weiteren Bombenanschlägen am Donnerstag mindestens zehn Menschen getötet worden. Mehr als zwei dutzend Menschen seien bei den Explosionen verletzt worden, sagte der Polizeibeamte Hamid Shakil der Nachrichtenagentur AFP. Die zweite Bombe ging demnach hoch, als sich gerade Polizisten, Rettungskräfte und Medienvertreter am Ort der Explosion vor einem Snooker-Club versammelt hatten.