Algier (AFP) Die algerische Armee hat am Donnerstag nach Angaben der islamistischen Geiselnehmer, die am Vortag ein Gasfeld im Osten Algeriens überfallen hatten, die Anlage mit Kampfhubschraubern angegriffen. Das meldete die mauretanische Informationswebseite ANI unter Berufung auf eine Quelle innerhalb der islamistischen Gruppe. Bei den Angriffen seien mindestens zwei Geiseln verletzt worden; bei den Verletzten handele es sich um Japaner.