Brüssel (AFP) Ein Antrag des belgischen Kindermörders Marc Dutroux auf Hafturlaub ist abgelehnt worden. Ein Sprecher der belgischen Gefängnisverwaltung in Brüssel bestätigte dies am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Nach Informationen der belgischen Zeitungsgruppe "Sudpresse" wurde die Ablehnung vor allem mit dem Risiko begründet, Dutroux könnte rückfällig werden. Der Sprecher der Gefängnisverwaltung wollte dies weder bestätigen noch dementieren.