Brüssel (AFP) EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy will auf dem kommenden EU-Gipfel in drei Wochen einen neuen Versuch unternehmen, den erbitterten Streit um den EU-Haushalt der kommenden Jahre zu lösen. Nach zahlreichen Gesprächen mit den Staats- und Regierungschefs in den vergangenen Wochen sei Van Rompuy überzeugt, bei dem Treffen am 7. und 8. Februar "eine gute Einigung" erreichen zu können, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag in Brüssel aus Verhandlungskreisen. Ein erster Gipfel zum EU-Budget der Jahre 2014 bis 2020 war im November gescheitert.