Frankfurt (AFP) Die Deutsche Post will zunächst kein weiteres Personal abbauen. "Die Zahl der Arbeitsplätze in Deutschland wird in etwa stabil bleiben oder kann sogar leicht zulegen, wenn die wirtschaftliche Lage es zulässt", sagte Personalchefin Angela Titzrath der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). Der Konzern muss zwar rückläufige Umsätze im traditionellen Briefgeschäft verkraften, profitiert aber vom boomenden Paketversand sowie guten Geschäften mit internationalen Eilsendungen, Lagerhaltung und Transporten.