Düsseldorf (AFP) Angesichts zunehmender Beschwerden über den neuen Rundfunkbeitrag hat Schleswig-Holstein eine baldige Überprüfung angekündigt. Die umstrittene Gebühr werde "zeitnah" auf mögliche unzumutbare Belastungen überprüft, sagte ein Sprecher der Staatskanzlei in Kiel am Donnerstag "Handelsblatt Online". Der Deutsche Städtetag sowie der Städte- und Gemeindebund hatten zuvor eine "Kostenexplosion" beklagt. Sie forderten, das Thema kurzfristig auf die Agenda der Rundfunkkommission und der Ministerpräsidentenkonferenz der Länder zu setzen.