Berlin (AFP) SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will die Höhe von Dispozinsen für die Überziehung von Bankkonten per Gesetz begrenzen. Künftig solle nur noch "einen Aufschlag von höchstens acht Prozentpunkten auf den Basiszinssatz der Bundesbank" zulässig sein, erklärte Steinbrück in einem am Donnerstag in Berlin veröffentlichten Positionspapier. Der Basiszinssatz dient laut Bundesbank als Grundlage für die Berechnung von Zinsen wie etwa Verzugszinsen. Derzeit ist der Basiszinssatz sogar negativ und liegt bei minus 0,13 Prozent.