Moskau (AFP) Der französische Filmschauspieler und russische Neu-Bürger Gérard Depardieu sehnt sich nach der "russischen Seele". In einem am Mittwoch veröffentlichten Brief an den Gouverneur seiner Wahlheimat Mordowien, Wladimir Wolkow, schreibt Depardieu, er wolle bald wieder in die Region reisen. Er wolle "die Ruhe und den Freiheitsgeist" spüren, "versuchen, mit den Menschen zu sprechen und in Kontakt sein mit der Größe der russischen Seele". Er wolle am Ufer eines Sees sitzen und fischen und anschließend durch die Birkenwälder streifen. "Ich bete diesen Baum an, in ihm findet sich die russische Poesie."