Hohn (dpa) - Die Bundeswehr hat ihren Mali-Einsatz begonnen. Zwei Transall-Flugzeuge starteten am Abend vom schleswig-holsteinischen Flugplatz Hohn aus. Jede Maschine hat nach Angaben der Bundeswehr sieben Besatzungsmitglieder an Bord. Eine weitere Maschine soll am Morgen vom bayerischen Fliegerhorst Landsberg aus starten. Heftiger Schneefall hat ihren Start bisher verhindert. Die Transporter sollen Soldaten der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas in das Einsatzgebiet bringen.