Berlin (dpa) - Der Bundestags-Verkehrsausschuss hat mit einer Befragung von Verantwortlichen der Misere des künftigen Berliner Hauptstadtflughafens begonnen.

Vor Beginn sagte der neue Aufsichtsratsvorsitzende, Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD), er wolle dem Ausschuss die nächsten Schritte schildern und auch über einen möglichen Eröffnungstermin sprechen. Die Suche nach zwei neuen Flughafen-Geschäftsführern werde «für die nächste Zeit der wichtigste Punkt überhaupt sein». Er fügte hinzu: «Wir werden nur eine Chance haben, dieses Projekt erfolgreich zu Ende zu führen, wenn alle drei Anteilseigner an einem Strick ziehen, und ich gehe davon aus, dass das auch passieren wird.»

Der Ausschuss will auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und Flughafen-Technikchef Horst Amann zur Lage am Flughafen befragen. Dessen Eröffnung wurde wegen schwerer Baumängel an der Brandschutzanlage auf unbestimmte Zeit verschoben.