Moskau (AFP) Russland hat einen neuen Nationalpark an der Beringstraße in der fernöstlichen Tschukotka-Region geschaffen. Regierungschef Dmitri Medwedew habe am Donnerstag einen Erlass zur Gründung des Nationalparks Beringia unterzeichnet, teilte die Naturschutzorganisation World Wildlife Fund (WWF) mit. Das Gebiet an der 86 Kilometer breiten Meerenge soll später Teil des ersten US-russischen Schutzgebiets werden.