Osnabrück (AFP) Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) will den Wehrdienst durch mehr Führungsverantwortung für die Freiwilligen attraktiver machen. "Der Wehrdienst darf kein Gammeldienst sein", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung" von Samstag. "Es könnte sinnvoll sein, wenn auch die Freiwilligen schneller so etwas wie eine Führungsaufgabe erhalten können." Dass die Abbrecherquote weiterhin hoch sei, liege zum Teil daran, dass sich viele Abiturienten parallel auch anderswo bewerben würden, etwa um einen Studienplatz.